Navigation
Malteser in Stuttgart

"Wer ist der Mann auf dem Tuch?" - Ausstellung über das Turiner Grabtuch eröffnet

Am 05. Juli 2016 wurde die Ausstellung über das Turiner Grabtuch feierlich eröffnet. Zahlreiche Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.

12.07.2016
Das autorisierte Abbild des Turiner Grabtuches kann noch bis 15. August 2016 im Haus der Katholischen Kirche besichtigt werden.

Stuttgart - Die Ausstellung "Wer ist der Mann auf dem Tuch? - Eine Spurensuche" wurde am Dienstag, 05. Juli 2016 feierlich eröffnet. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung der Malteser und begannen die Feierstunde mit einer Heiligen Messe in der Domkirche Sankt Eberhardt, die von Stadtdekan Dr. Christian Hermes zelebriert wurde.

Im Anschluss daran versammelten sich die Gäste im Atrium des Hauses der Katholischen Kirche und wurden von der ehrenamtlichen Kuratorin der Ausstellung, Bettina von Trott zu Solz herzlich begrüßt.
Prof. Michael Hesemann, der die Ausstellung wissenschaftlich begleitet, erläuterte in seinem Vortrag, was es mit dem Turiner Grabtuch auf sich hat und nahm auch zu den vielen Fragen Stellung, die das Grabtuch aufwirft.

Nach dem Dank des Diözesanleiters Karl-Eugen Erbgraf zu Neipperg hatten die Gäste Gelegenheit sich auszutauschen und die Ausstellung auf der Galerie zu besichtigen.

Die Ausstellung "Wer ist der Mann auf dem Tuch? - Eine Spurensuche" ist noch bis zum 15. August 2016 im Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart zu besichtigen. Nähere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Impressionen von der Eröffnungsfeier.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE73370601931201219163  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7